Samstag Morgen ging es für Miss L, Milo und mich (aka the tripple M’s) nach Zermatt, wo wir ein wunderschönes Wander-Wochenende verbracht haben. Miss L sowie auch Milo haben das Matterhorn noch nie in Echt gesehen (der Aufdruck auf deiner Toblerone Packung zählt definitiv nicht!) und das musste schleunigst geändert werden. Da mein letzter Zermatt Besuch schon über 15 Jahre her ist (omg, bin ich alt!), schadete eine Auffrischung meiner Erinnerungen an den bekanntesten Schweizer Berg auch mir nicht.

Ich musste feststellen, dass sich die letzten 15 Jahre einiges geändert hat:

  • Wandern. Was das Hasswort des Jahres 2002 war, ist heute ein geliebtes Hobby. Ich werde bin alt.
  • Die Funktionalität meiner Kleidung ist mir wichtiger, als meine optische Erscheinung. (Ok, bei Crocks und diesen hässlichen Trekking-Sandalen hört auch bei mir der Spass auf.)
  • Ich traue mich auch ohne ein aufwendiges Augen Make Up vor die Tür.

Ehrlich gesagt habe ich überhaupt keine Probleme mich gänzlich ungeschminkt zu zeigen, aber mit ein bisschen Farbe im Gesicht finde ich mich einfach schöner und nur darum geht es im Leben ja! Mehr oder weniger. Item.

Heute möchte ich euch zeigen, welche Produkte ich für mein Gesicht nutze, wenn ich den ganzen Tag in der Natur verbringe und mich nicht wirklich schminken möchte, aber dennoch nicht ganz ungeschminkt aus raus möchte. Frauenlogik und so, ihr versteht bestimmt.

Avène Tinted Mineral Fluid SPF 50+

Dieses kleine Wundermittel habe ich während unsers Road Trips in Nizza gekauft. Anfänglich hatte ich grosse Schwierigkeiten, das Produkt zu dosieren. So landete waaaay too much Sonnenschutz auf meinem Gesicht, was leider dazu führe, dass die Creme meine Haut am atmen hinderte und mein Gesicht somit zum schwitzen brachte. Mittlerweile hab ich’s drauf und möchte, will, kann nicht mehr auf dieses Produkt verzichten. Nicht nur ein hoher Lichtschutzfaktor ist während einer Wanderung essentiell, die getönte Creme verleiht einen wunderschönen, strahlenden Teint ohne wirklich geschminkt zu sein.

Lush – Million Dollar Moisturiser LSF 30

Diese Feuchtigkeitspflege hat gleich zwei Ässe im Ärmel:

  • Einen Lichtschutzfaktor von 30
  • Und feine Schimmerpartikel

Da das erstere dank des Avène Tinted Mineral Fluids für diese Wanderung nicht essentiell war (dafür an jedem anderen Tag kind of Lebensnotwendig ist), punktete der Moisturiser wegen des AH-MAZING Glows, welchen er meinem Gesicht verleiht.

Obwohl ich das Produkt erst seit einer Woche nutze, bin ich jetzt schon vollkommen hin und weg! Jedoch ist auch hier die Dosierung ein kleines Luder. Sobald man auch nur ein bisschen zu viel Creme erwischt, wird man vom penetranten Vanille Duft erschlagen und der Glow wird vielmehr zu einem Glitzerspiel. Dieses Produkt ist definitiv nicht jedermanns Sache: Auf mein Schwärmen hin hat sich auch Miss L diese Feuchtigkeitscreme geholt und ist immer noch unschlüssig, ob sie sie mag oder nicht.

Psst: Falls ihr Team #MillionDollarMoisturiser sein solltet, müsst ihr jetzt ganz stark sein. Das Produkt wird aus dem Sortiment genommen. Der Bestand, welcher in der Schweiz aktuell verfügbar ist, wird nicht weiter aufgestockt. Darum empfehle ich euch, rechtzeitig einige Backups zu besorgen.

Too Faced – Better Than Sex Waterproof Mascara

Müsste ich mich auf Lebzeiten für ein einziges Make Up Produkt entscheiden, dann würde definitiv eine gute Wimpertusche das Rennen machen. Egal wie beschissen man gerade aussieht und sich fühlt, mit Wimpern sieht man einfach ein bisschen weniger beschissen aus. Gefühlt habe ich jede Mascara schon einmal getestet und seit einigen Monaten ist Better Than Sex mein absoluter Favorit. In Mailand habe ich mir die Wasserfeste Version davon geholt, welche sich perfekt für Sommer, Sonne, Wasser und Wandern eignet. Die ersten 3-4 Anwendungen sind auch bei diesem Produkt etwas undankbar, denn es landet immer viel zu viel Produkt auf den Wimpern. Doch glaubt mir, spätestens nach der fünften Anwendung ist die Dosierung einfach perfekt ist und die Wimpern bombastisch!

Avène Lip Balsam SPF 30

Leider gehörte ich jahrelang zu dem Herpes geplagten Teil der Bevölkerung. Glücklicherweise konnte ich dank dem Wundergerät Herpotherm meine Herpes Ausbrüche in den letzten vier Jahre fast gänzlich verhindern. Die wenigen Male, an welchen sich dennoch die Bläschen meldeten, war ein Sonnenbrand an den Lippen die Ursache dafür. Darum gebe ich immer Acht, dass auch meine Lippen geschützt sind, wenn ich mich stark der Sonne aussetze. Aktuell ist die Avene Lippenpflege mit einem LSF von 30 mein Favorit. Sie ist relativ fest in der Konsistenz, was aber für heisse Sommertage perfekt ist. Somit schmilzt sie auch bei höchsten Temperaturen nicht weg und lässt sich einfach und ohne Schmierereien auftragen.

Share: